Süßkartoffel-Toast

die gesunde Alternative zum klassischen Toastbrot

Diese Toasts habe ich das erste Mal im Sommer ausprobiert und fand, dass sie tatsächlich eine gute Alternative zum klassischen Toast sind. Vor alle dauert es kaum länger, als ein normales Toastbrot zu zubereiten – und es ist deutlich gesünder: Süßkartoffeln helfen bei der Verdauung, schützen Herz und Haut, sind voll mit Antioxidantien, vermindern Entzündungen und regulieren den Blutdruck. Sie haben deutlich weniger Kalorien und einen doppelt so hohen Nährwert wie ein herkömmliches Toastbrot.

Süßkartoffeln heißen auch Batate, bei uns erhältst du sie in der Regel in orange oder violett. Mir schmecken die orangefarbenen besser.

Zutaten

  • 1 kleine Süßkartoffel
  • verschieden Toppings deiner Wahl:
  • salzig: Avocado, Gurke, Ei, Käse
  • süß: Mandelmus, Banane, Marmelade
uesskartoffeltoast Rezept Sarah Tardy

Zubereitung

  • die Süßkartoffel in 0,5- max 1 cm dicke Scheiben schneiden und im Toaster toasten
  • die Süßkartoffel darf etwas braun werden, wenn sie gar ist, lässt sich ein Messer ohne Probleme einstechen (wie bei einer Kartoffel)
  • nach dem toasten mit einem Topping deiner Wahl belegen

Viel Freude beim Nachkochen!

Online-Kurs "Kick-Start für mehr Energie..."